Benötigen Sie überhaupt einen Administrator?
Footer Text: Lorem ipsum dolor
Administration
© Computersysteme & Netzwerke
Um das beurteilen zu können, sollten Sie sich in erster Linie nach dem Umfang und Ausbau der in Ihrem
Hause installierten EDV richten. Ein oder einige wenige Computer, die getrennt voneinander arbeiten,
werden es kaum erforderlich machen, eine spezielle Person (ob extern oder aus Ihrem Hause) mit
administrativen Arbeiten zu beschäftigen, aber...
...sind auf dem/den Computern sensible Daten gespeichert?
...es bleibt heute meist nicht bei einigen wenigen Computern!
...oft ergibt sich aus der täglichen Arbeit, daß ein Netzwerk Sinn macht!
...die Ausbreitung von Internet/Intranet-Lösungen erfordert gezielte Installation/Verwaltung
...Windows-Netzwerke und Unix/Linux-Netze insbesondere in Verbindung mit Windows-Netzen bedürfen
besondere Pflege
Im Regelfall ist die Einrichtung von Internet/Intranet und deren Anwendungen mit der Notwendigkeit eines
Unternehmensnetzwerkes verbunden. In solchen Fällen steht dann auch die Frage nach einem Administrator,
der nicht nur für Fragen der Sicherheit (nach außen und nach innen) der EDV und Daten zuständig ist,
sondern auch für die konzeptionelle Gestaltung der EDV.
Durch und mit ihm lassen sich leichter Fragen klären, wenn die Notwendigkeit von Erweiterungen ansteht,
gleich, ob es sich dabei um eine Umstellung einzelner PCs auf Netzwerk-Verbund, die Installation zusätzlicher
Software und deren Nutzung im Netzwerk, Einbindung zusätzlicher oder Ersatz vorhandener Hardware aber
auch die Realisierung von externen Zugriffsmöglichkeiten handelt. In solchen Fällen sollten Sie über
jemanden verfügen, der die bei Ihnen vorliegende Installation in Ihrer Gesamtheit kennt und daraus
erforderliche Erweiterungen und Veränderungen einschätzen kann oder sich mit der Planung für die
Einführung oder Umgestaltung eines Netzwerkes befasst.
Sensible Daten Mehrere Computer Sinn des Netzwerkes Internet/Intranet Windows- und Linux-Netzwerke